Aufhebung der Pfändung seitens des FA – Basis: Überleitungsvertrag + HLKO Art. 46

Habe ich nun auch ereicht, Schreiben bekommen, Pfändung aufgehoben mit Stempel und Unterschrift. Wer hat es noch geschafft bitte posten. Und wie sieht es mit der Löschung der FA Forderungen bei euch aus, was erreicht?

Die Stunde der Wahrheit

Vielen Dank für die zur Verfügungstellung dieser Dokumente!

Reblogged aus http://ralfkeser.wordpress.com

Betreff: Aufhebung der Pfändung seitens des FA

…ich hatte nach langem Ringen erreicht, daß das Finanzgericht Stuttgart anerkennt, daß die Besatzung weiterin besteht und somit die Haager Landkriegsordnung gilt. Danach sind Pfändungen seitens der Behörden nach Art. 46 HLKO nicht zulässig. Seither wurde ja meine Steuernummer vom FA Tübingen gestrichen und mich gibt es deshalb nicht mehr.

Ein Mitbürger wurde nun wieder gepfändet. Er ist mit der selben Argumentation wie ich damals vorgegangen. Siehe da: Nach einer Turboschnellzeitbearbeitung kam nach bereits weniger als 4 Wochen folgende Post vom FA Stuttgart (vgl. Anhang): Aufhebung der Pfändung!!

Sämtliche persönliche Daten habe ich auf Wunsch entfernt.

Herzliche Grüße,

(Zuschrift-Anonymisiert)

Vorgang:

2014-02-10-PUBLIC-FA-Pfändungsaufhebung-Überleitungsvertrag-HLKO46

Rechtsgrundlagen:

2013-02-10-Überleitungsvertrag

2014-02-10-Jusitzministerium30.08.04-bestätigt-ÜberlVertrag-1990

2014-02-10-Haager_Landkriegsordnung_(HLKO)

Ursprünglichen Post anzeigen

Rückantwort

An alle die WACH geworden sind

Ich habe nun schon seit einiger Zeit mit den FA in Deutschland zu tun und habe auch schon eine Klage für Den Haag fertig.

Nun mal meine Frage hat irgend jemand mal ein Schreiben vom FA bekommen wo genau drin steht das die Steuerschuld erloschen bzw. nicht gerechtfertigt bzw. falsch ist bzw. nicht erhoben werden durfte, oder einen änlichen Inhalt.

Wäre über eine Nachricht sehr erfreut.

Danke an die Wachgewordenen in DE